Meldungen ausblenden

Wichtige Ankündigungen im TV Mainz-Zahlbach 1862 e.V.

Verschärfung der Maßnahmen im Sportbetrieb aufgrund aktueller Verordnungen (Stand 24.11.2021)

Liebe Mitglieder und Interessierte,

 

die aktuelle Lage erfordert weitere Anpassungen in unserem Sportbetrieb. Anbei die aktuellsten Informationen hierzu:

 

Allgemein gilt:

In der Halle ist Sport ab sofort nur noch für Geimpfte und Genesene (2G-Regelung) und ihnen gleichgestellte Personen (z.B. Kinder im Alter bis einschließlich 11 Jahren) möglich. Ausnahme gilt für 12- bis 17-jährige, sofern sie nicht als geimpft oder genesen gelten: Es kann ein Test von einem qualifizierten Schnellanbieter vorgelegt oder vor Ort ein beaufsichtigter Selbsttest durchgeführt werden.

 

Ausnahme für Rehasport:

Die Bestimmungen für den Rehasport sind im Wesentlichen unverändert geblieben. Die 2G-Regelung gilt hier nicht. Aufgrund des Hausrechts des Vereins kann allerdings bei Bedarf auch hier eine Verschärfung vorgenommen werden. Es besteht keine Test- und Maskenpflicht während des Rehasports. Es besteht das Abstandsgebot, Maskenpflicht vor und nach dem Rehasport und die Pflicht zur Kontakterfassung.

 

Euer TVZ-Vorstand

Badminton-Oberliga in Zahlbach! Komm vorbei!

 

Sei mit dabei! Wir haben im Reha-Sport Orthopädie noch freie Plätze!

 

Da viele Sportkurse zurzeit nicht oder nur stark eingeschränkt stattfinden können, hast du hierbei die Möglichkeit, Sport zu treiben. Voraussetzung ist eine Verordnung von Deinem Hausarzt oder Orthopäden.

 

Neugierig?

 

Dann informiere Dich hier und/oder kontaktiere Andrea Schreier, Tel. Nr. 06131- 36 98 88.

 

Wir freuen uns auf Dich!

Aktuelles aus dem TV Mainz-Zahlbach 1862 e.V.


Die Kugeln rollen

Erstellt von Ines Schild | | Allgemein  | BerichtBoule

So manch einer mag sich gefragt haben, was es wohl mit dieser ominösen Liste auf sich hat. Als am 03.10.2021 beim Bienen-Event die Besucherschar an den Lippen von Therese Claßen hing, die gerade unsere flammneue Boule-Bahn „vor Orth“ feierlich eröffnete, bahnte sich besagte Liste diskret ihren Weg. Wurde von Hand zu Hand, von Tisch zu Tisch und Bank zu Bank gereicht. Um dann schließlich, nach kurzer Zeit, auf geheimnisvolle Weise gänzlich von der Bildfläche zu verschwinden. Ohne das alle diejenigen, die neugierig wurden, noch einen Blick darauf hätten werfen können.

Des Rätsels Lösung fand sich schließlich an einem kühlen, trockenen Herbsttag im November. Am 14.11.2021, einem Sonntag. Schauplatz: Wieder die Boule-Bahn. Dort standen an jenem Nachmittag 10 Auserwählte dem Boule-Urgestein Roland vom „Pétanque Club Carreau Mayence (PCCM)“ gegenüber. Sie hatten einen Platz beim „Boule-Workshop“ ergattert, indem sie sich damals rasch auf der Liste verewigten, bevor diese wegen Überfüllung geschlossen werden musste und unsichtbar auf dem Boden eines Turnbeutels verschwand.

Schnell wurden noch fein säuberlich die Blätter von der Bahn gefegt. Und schon erklärte Roland die Spielregeln, verschiedene Wurftechniken und Kugelarten. Und dann rollten die Kugeln. Zum sichtlichen Spaß aller Teilnehmenden. Und beim längeren Hinschauen wurde klar, dass hier auch richtig gute Spieler mit am Werk waren.

Nach 2 Stunden spielen war der Workshop vorbei und in den Gesichtern war die Lust auf Mehr zu lesen. Es wurde nachgefragt, wann denn das Training beginnen wird.

Ein gelungener Nachmittag. „Vor Orth“ zieht offenbar gute Spieler an und neben der Gymnastikhalle werden wir wohl schon nächsten Sommer so eine Art kleines Kompetenzzentrum für Boule erleben, bei dem auch Anfänger ihren Spaß haben werden und wo Beflissene sich unter der Obhut erfahrener Spielerinnen und Spieler werden vervollkommnen können.

 

Ines Schild

20211114_145551.jpg