Zum Inhalt springen

Badminton

Die Badminton-Abteilung des TV Mainz-Zahlbach, die auf eine über 50-jährige, erfolgreiche Geschichte zurückblicken kann (3x Deutscher Meister in den 1980er Jahren), bietet in drei Bereichen Aktivitäten:

Im Freizeitsport können Anfänger, weniger Geübte oder ausschließlich Fitnessorientierte ohne Leistungsdruck ihrem Hobby nachgehen.

Für die mehr Leistungsorientierten bietet sich der Wettkampfsport (ab ca. 17 Jahren bei den Erwachsenen) an. Nachdem wir in den vergangenen Spielzeiten viele Aufstiege feiern konnten - so gelang uns mit der ersten Mannschaft in den letzten 6 Spielzeiten durch 4 Aufstiege der Durchmarsch von der Bezirksoberliga in die Oberliga - wird in der Saison 2020/21 wieder mit vier Erwachsenen-Mannschaften in der Oberliga Südwest, Rheinhessen-Pfalz Liga, Verbandsliga Nordost und Bezirksliga Mitte des Badmintonverbandes Rheinhessen-Pfalz um Erfolge gekämpft. Wir sind aufgrund unserer zahlreichen Mannschaften immer auf der Suche nach neuen Mitspielern. Vor allem leistungsorientierte Damen werden für alle Spielklassen immer gesucht. Kommt einfach mal zu einem Probetraining oder zum Kennenlernen völlig unverbindlich vorbei!

Unsere Vereinsmitglieder finden in unserer vereinseigenen Halle optimale Bedingungen für den Badmintonsport vor. So sind unsere Spielfelder völlig frei von hereinragenden Deckenkonstruktionen, aber auch bei der Positionierung der Hallenleuchten wurde auf eine Anbringung zwischen den einzelnen Spielfeldern geachtet, sodass die Felder hell erleuchtet sind, die Leuchten jedoch keinen Störfaktor darstellen. Unsere Spielfelder sind durch gelbe Linien hervorgehoben, die sich gut vom Hallenboden absetzen. 


Ebenfalls zum Wettkampfsport zählt unser sehr engagiert geführter Jugend/Schüler-Bereich, der mit einer Jugend-Mannschaft und zwei Schülermannschaften an der Verbandsrunde teilnimmt. Mit vielen ausgebildeten Trainern und unterstützenden Übungsleitern legen wir hier den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft unserer Badminton-Abteilung. Wir freuen uns über jeden Interessierten, der mit einer Packung Motivation und Spaß am Sport zu uns kommen möchte, um Badminton zu erlernen oder zu verfolgen (gerne auch als Zuschauer bei Mannschaftsspielen).

1. Seniorenmannschaft:
Mannschaftsführer: Adrian Hüttl und Melanie Hellhorst
E-Mail: mf20-1tv-zahlbachde


2. Seniorenmannschaft:
Mannschaftsführer: Konrad Franz und Alex Roh
E-Mail: mf20-2tv-zahlbachde


3. Seniorenmannschaft:
Mannschaftsführer: Marc Derichsweiler und Markus Knaupp
E-mail: mf20-3tv-zahlbachde


4. Seniorenmannschaft:
Mannschaftsführer: Stefan Faldum und Eva Preuße
E-Mail: mf20-4tv-zahlbachde



Entwicklung der Badminton-Mannschaften in den letzten Jahren

Nach den überaus erfolgreichen 80er Jahren, in denen man 3x deutscher Meister und 3x deutscher Vizemeister in der 1. Bundesliga wurde (Webseite des Dachverbands DBV mit einer Auflistung der deutschen Meisterschaften), ging es in den 90ern und 2000ern eher ruhiger, aber mit viel Spaß und Enthusiasmus zu.

In den letzten Jahren seit der Saison 2014/15 haben unsere Erwachsenen-Mannschaften wieder zahlreiche Erfolge einfahren können. Eine detaillierte Entwicklung der Mannschaften bis zur aktuellen Saison ist in folgendem Schaubild anhand der Ligen-Verteilung dargestellt:

Badminton als Freizeit-/Hobby-Sport

Hier im Freizeitsport steht der Spaß im Vordergrund!

Wer einfach nur spielen will, kann dies tun. Da immer ein fachkundiger Trainer/ Übungsleiter anwesend ist, kann jeder – falls gewünscht – sein Spiel auch mit wertvollen Trainingstipps verbessern.

Wer sich noch unsicher ist, ob ihm Badminton gefällt, kann an einem Schnupper-Training mit Trainerbetreuung teilnehmen, Vorkenntnisse sind dabei nicht erforderlich. Wer schon einmal in der Freizeit "Federball" gespielt hat, wird schnell gefallen am Badminton-Spiel finden.

Kommt doch einfach mal mit sportlicher Bekleidung und Sportschuhen (bitte nur mit hellen Sohlen!) zum kostenlosen "Schnuppern" in die Halle im Schlossgymnasium. Schläger und Bälle stehen zur Verfügung! Wir freuen uns immer über neue Mitspieler!

Trainingszeiten:

Ab 1954 wurde in Zahlbach Badminton gespielt. Günter Cezane und seine Frau Margot brachten das Spiel nach Zahlbach. Nach einem Jahr war die Zahl der Spieler so groß, dass sich die Badminton Abteilung dem Hessischen Badminton-Verband anschloss. Die erste Mannschaft des TV Zahlbach war immer in den höchsten Klassen zu finden. An vielen deutschen Meisterschaften, auch im kurfürstlichen Schloss in Mainz, wurde teilgenommen um immer gute Platzierungen erreicht. Obwohl in den Folgejahren nur ein Spielfeld in der kleinen Halle zur Verfügung stand, vergrößerte sich die Badmintonabteilung.

1965 wurde die Halle erweitert und somit standen für die Badmintonspieler 2 Felder zur Verfügung. Dies hatte Titel und den Aufstieg der ersten Mannschaft in die Oberliga zur Folge. Die nächsten Jahre waren der Jugendarbeit gewidmet, die Anfang der 70iger Jahre auch Erfolge zeigte. 1977 wurde die Jugendmannschaft Deutscher Vize-Mannschaftsmeister. Die Blütezeit des Vereins im Bereich Badminton ging los, Zahlbacher Sportler waren in den Nationalmannschaften zu finden. Der erste Deutsche Meistertitel kam 1978 durch Thomas Künstler, die erste Mannschaft stieg wieder in die Oberliga Südwest auf und auch international machte Zahlbach von sich reden. Olaf Rosenow wurde internationaler Meister von Ungarn 1978. Unzählige Titel im Juniorenbereich folgten.

Die Badmintonspieler sorgten in den folgenden Jahren immer wieder für Erfolge. Deutsche Titel und Internationale Titel wurden nach Zahlbach geholt. 1983 spielte die erste Mannschaft in der Bundesliga. 1985 folgte der erste von 3 aufeinanderfolgenden Deutschen Mannschaftsmeisterschaften. Es war der Höhepunkt des Sports in Zahlbach. Ein Empfang folgte in diesen Jahren dem nächsten, die Halle war auch von Sportlern gut gefüllt und platzte wieder aus den Nähten.

1987 feierte der TV Zahlbach sein 125 jähriges Bestehen. Zu diesem Fest war wieder viel los in Zahlbach: Festumzug, Gottesdienst in der Kirche, ein Festabend sowie eine Sportveranstaltung in der Halle des Schloss Gymnasiums vor mehreren hundert Menschen. Auch im Jubiläumsfahr schaffte es die 1. Zahlbacher Badmintonmannschaft den deutschen Meistertitel zu erringen. Viel Grund zum Feiern brachten weitere Titel auf nationaler und internationaler Ebene. Es war sicher das wichtigste Jahr des TV Zahlbach.

Der Badminton-Boom war allerdings 1994 zu Ende. Aufgrund von Finanzierungsproblemen musste sich die erste Mannschaft aus der Bundesliga zurückziehen. Die Spitzensportler wanderten ab oder beendeten ihre Karriere. Die Zahlbacher Badminton-Teams fingen mit dem Aufbau wieder in unteren Spielklassen an.

Nach dem Rückzug der Bundesligamannschaft wurde der Verein umgekrempelt, Fitness und Gesundheit stehen bis heute im Motto des TV Zahlbach. Die Turnabteilung wurde wieder der stärkste Ast im Baum des TV Zahlbach, stellte also wieder die meisten Mitglieder. Waren in den 50iger bis 70iger Jahren die Mitgliederzahlen um die 250-300 so kam es in den Jahren nach dem Badmintonboom zu einer wahren Mitgliederexplosion. Bis heute hat der TV Zahlbach rund 720 Mitglieder.

Eine wichtige Entscheidung wurde im Jahre 2011 beschlossen: die Vergrößerung der Halle auf die doppelte Größe. Und auch der Hallenboden wurde komplett saniert und neu verlegt. Somit standen ab 2012 nun 4 moderne Badmintonfelder (anstatt 2) zur Verfügung. In den kommenden Jahren zeigte sich, dass diese Erneuerung und Vergrößerung der Halle auch Auswirkungen auf größe und den Erfolg der Badminton-Abteilung haben sollte. So sind alle Mannschaften seit der Spielzeit 2014/15 regelmäßig aufgestiegen und spielen so hochklassig wie lange nicht mehr. Auch viele neue Mitglieder konnten wir seitdem finden und alle unsere Mannschaften essentiell verstärken.

Badminton Live auf unserem Youtube-Kanal der Abteilung Badminton

Auf unserem Youtube-Kanal können zukünftig Live-Begegnungen aller unserer Mannschaften bei Heimspieltagen online verfolgt werden. Zusätzlich bieten wir unten auch einen Liveticker für die Oberliga-Mannschaft an. Technisch ist dies jedoch aktuell nur für die Oberliga möglich.

News-Artikel der Badminton-Abteilung

Dreifacher Aufstieg perfekt!

Erstellt von MB | | Badminton 

Damit hatte zu Anfang der Saison keiner gerechnet: Alle drei Badminton-Mannschaften des TV Mainz-Zahlbach konnten in der Saison 2018/19 den Meistertitel in ihren jeweiligen Ligen erringen. Einzig und allein die zweite Mannschaft hatte sich dieses Ziel zu Beginn der Saison gesteckt. Durch eine allgemein überragende und überhaupt sehr freundschaftliche Atmosphäre über alle Mannschaften hinweg, haben sich alle Spieler und Beteiligten gegenseitig motiviert, aufgebaut, gecoacht und angestachelt dieses sich bereits gegen Ende der Hinrunde herauskristallisierte große Ziel zu erreichen – obwohl eigentlich zuerst keiner daran denken wollte.

Am Samstag fanden sodann die vorletzten Spieltage der zweiten und dritten Mannschaft statt. Sowohl die dritte Mannschaft, die als erstes um 16:30 Uhr gegen die angereisten Gegner der DJK Ludwigshafen antrat (7:1), als auch die zweite Mannschaft, die im städtischen Derby gegen den TV Hechtsheim ebenfalls Zuhause spielte (6:2), gewannen ihre Spiele souverän. Mit diesem tollen Sieg konnte dann auch endlich ausgelassen gefeiert werden. Die Spieler aus Hechtsheim wurden kurzerhand in die Abendgestaltung mit einbezogen. Mit Musik, Getränken, Essen und einer Menge an Feierwütigen zog sich der Abend noch bis spät in die Nacht.

Am Sonntag folgte bereits das nächste Derby gegen den TV Hechtsheim. Diesmal trat unsere erste Mannschaft gegen die Spieler der ersten Hechtsheimer Mannschaft in der Begegnung der Rheinland-Pfalz Liga an. Da man bereits am 10. März den Aufstieg eingetütet hatte, konnte man ohne Druck und mit leicht veränderter (erweiterter) Mannschaft in die Partie gehen. Zu Beginn taten sich alle schwerer als gedacht. Die Hechtsheimer hatten mit Thorsten Reinemann und André Müller im ersten Herrendoppel eine starke Aufstellung gewählt. Adrian und Andi lieferten ihren Gegnern im ersten und zweiten Satz einen großen Kampf, um das Spiel dann im dritten für sich zu entscheiden. Immer wieder kamen die Hechtsheimer nach größeren Rückständen wieder zurück und erhöhten dadurch den Druck, konnten sich aber nie entscheidend von den Zahlbachern absetzen. Im Damendoppel unterlagen Kerstin und Anne klar ihren Gegnerinnen, und auch das zweite Herrendoppel kämpfte zwar bis zum Ende des dritten Satzes, musste sich dann aber leider knapp geschlagen geben. Im dritten Herreneinzel bekam Marc seinen Gegner Daniel Spitzer nicht in den Griff und verlor das Spiel in zwei Sätzen (19:21, 16:21).

Zwischenstand: 1:3 für den TV Hechtsheim. Nun musste man nochmal alles in die Waagschale werfen, um doch noch den Sieg holen zu können. Und unsere restlichen Einzelbegegnungen bewiesen einmal mehr, dass auf sie Verlass ist. Als erstes waren Adrian im zweiten Herreneinzel und Anne im Dameneinzel an der Reihe. Adrian ließ sich zu keinem Zeitpunkt das Heft aus der Hand nehmen und konnte gegen Björn Sturm in 21:14 und 21:11 einen Punkt für das Team mitnehmen. Im Dameneinzel von Anne gegen Fenja Lehmann war das Spiel lange Zeit ausgeglichen. Im ersten Satz zeigte Anne, dass mit ihr immer zu rechnen ist. Der Satz war zu keiner Zeit ernsthaft gefährdet. Im zweiten Satz hingegen drehte sich das Spiel um. Fenja Lehmann packte plötzlich schnelle, präzise Bälle aus, die man im ersten Satz noch gar nicht gesehen hatte. Also ging es im dritten Satz um alles. Nach anfänglichem ausgeglichenem Spiel, legte Anne einen Schlussspurt ein und gewann schließlich den wichtigen Punkt zum 3:3 Ausgleich für die Zahlbacher Mannschaft.

In den letzten beiden Begegnungen des Tages spielten Andi gegen André Müller und Konrad und Kerstin im gemischten Doppel gegen Dennis Brümmer und Katrin Pastewka. Andi machte den Anfang und konnte schließlich den ersten Satz 21:17 für sich entscheiden. Im zweiten Satz gab Müller beim Stand von 14:0, bedingt durch eine leichte Verletzung, auf. 4:3 für Zahlbach. Der nächste Big Point – und das im Derby – war zum Greifen nah. Im Mixed hatten wir mit Konrad und Kerstin eine neue Spielerpaarung an den Start gebracht. Konrad hatte bis dato noch kein Spiel über der Verbandsliga absolviert. In 21:16 und 21:12 konnten die beiden das Spiel klar zu unseren Gunsten entscheiden und damit der einen Premiere gleich noch die Sieg-Premiere im ersten Rheinland-Pfalz Liga Spiel für Konrad hinzufügen.

Endstand 5:3 in einem durch die Bank weg spannenden Spiel der beiden konkurrierenden Mainzer Mannschaften.

Mit gesponsorter Pizza von der nahegelegenen Pizzeria vis-a-vis ließen die Zahlbacher Aufsteiger den Sonntagmittag gemütlich ausklingen.

Zuletzt noch ein großes Dankeschön an alle, die diese Saison so perfekt mitgestaltet haben, ob als Verantwortliche, Spieler, Mannschaftsführer, Organisationstalente, Fans oder Eltern. Ihr alle habt zu diesem tollen Erfolg beigetragen, und wir wünschen uns auch für die nächste Saison so eine rege Beteiligung am Mannschafts-, Abteilungs- und Vereinsgeschehen!

Nächste Woche finden für alle Mannschaften noch einmal die letzten Saisonspiele statt. Dabei ist zu erwähnen, dass die zweite Mannschaft in Mainz bei der SG TGM Gonsenheim/HSV Mainz antritt: Über Zuschauer freuen wir uns auch in der Gonsenheimer Sporthalle des Otto-Schott-Gymnasiums (An Schneiders Mühle 1, 55122 Mainz). Um 19:00 Uhr geht es los.

Am Sonntag spielt die erste Mannschaft nochmals daheim in unserer Halle in Zahlbach gegen die BSG Neustadt II. Nach hoffentlich spannenden Spielen lassen wir auch dann wieder den Sonntag beim Grillen und gemütlichem Beisammensein ausklingen. Alle Freunde, Interessierte und Vereinsmitglieder sind herzlichst dazu eingeladen, uns anzufeuern – ob beim Spielen oder beim Grillen bleibt allen selbst überlassen.

Badminton_Allgemein.jpg

Nach oben